Kreisel

Und während ich mich so im Kreis drehte,
fragte ich mich,
was das bringen soll,
das alles,
und all die Kreise.

Ich fragte mich,
wo Kreise enden?
Wo Kreise ein Loch haben?
Ob es einen Unterschied macht,
ob es grosse oder kleine Kreise sind?

Und als ich mich so drehte,
dachte ich,
es läuft alles rund,
bis die Wände allmählich näher kamen,
und der Himmel.

Und irgendwie fühlte ich mich bodenlos schwer,
abgedreht,
wie von schwindelerregender Höhe hinabschauend,
auf eine winzig kleine Figur,
die sich um sich selbst dreht.

Und obwohl ich mich so weiterdrehte,
fühlte ich mich nicht besser,
ich fühlte mich aber auch nicht schlechter.
Also was heisst das jetzt?

Soll ich den Drall aufrechterhalten?
Weil ich doch schon in Rotation versetzt wurde?
Weil ich den Weg kenne,
aber nicht das Ziel?

Wer kennt schon das Ziel?
Wir kennen alle nur Kreise.
Und selbst wenn wir plötzlich anhalten,
uns umschauen,
anderen beim Kreisdrehen zuschauen,

bleibt nur die Erkenntnis,
dass wir alle nicht wissen,
was wir tun sollen,
ausser uns zu drehen,
zu drehen im Kreis.

xxj
[echt zum Kotzen]

 

SHARE:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *